12. Dezember 2014|Adventskalender

Karin Heil, Kurs 13
Vorstand Öffentlichkeitsarbeit
Projektleitung Film Josephine Zilz und Silvia Lettau

Das Jahr 2014 steckte voller toller Begegnungen, Inspirationen und Aktivitäten, wo gerade die kleinen Dinge das Besondere +1 ausgemacht haben. Und als Highlight hab ich mir das Filmprojekt rausgepickt. Mh, ein Film als +1?

Bild

Catha und Felix im Europapark – danke an das Filmteam!
Gestartet wurde das Girls-macht-MINT!-Filmprojekt als Ergebnis der MV im September 2013, und schon im Januar 2014 beim PR Workshop in Frankfurt wurden das Konzept, die Zielgruppe und Storyline des Films umrissen. Danke an Rosa Meckseper für die unvergessliche Location im Frankfurt Airport und daher auch ein nennenswertes +1!

Doch dann stockte das Projekt – woher bekommen wir jetzt ein Filmteam, was unser Konzept bewerten, in ein Drehbuch gießen und professionell umsetzen kann? Wir können vielleicht MINT, aber für eine Filmproduktion brauchten wir externe Hilfe. Einige Ideenstränge liefen in die Leere.

Bild

Josephine und Silvia in Aktion
Bild

Christine von AMG Daimler beim Motorcheck
Bis zum Networking Day 2014!

An dem Abend zeigten Kurs 20/21 ihr Abschiedvideo der Femtec – ein Video, was locker als Profi-Imagefilm der Femtec.GmbH durchgehen würde. Wer es noch nicht gesehen hat, schaut’s euch unten gleich mal an.

An den Netzwerk-Tischen kam man im Laufe des Abends schnell mit einigen Ladies aus Kurs 20/21 ins Gespräch – und noch schneller war der Name Catharina Tews gefallen, diejenige, die ihren Abschieds-Film gedreht hatte.
Das Beste: Catharina, keine Femtec-Studentin, sondern eine Bekannte aus Berlin, war selbst beim NWD anwesend. Es dauerte keine 10 Minuten, da waren wir schon im Brainstorming, wie man den Girls-macht-MINT-Film am besten umsetzen könnte und die Kontakte wurden ausgetauscht.

Bild

Milena im CERN – Filmteam meets Physik
Bild

Regen – na und?
Ab dem Zeitpunkt waren Catharina und ihr Kollege Felix Bliesener mit im Boot. Sie haben mit ihrem Einsatz, der Begeisterung für unseren Vereinszweck und unermüdlich guter Laune im Doppelpack für ein tolles Endergebnis gesorgt.

Josephine und Silvia, unsere Projektleitung, standen im engen Austausch und sind eine Woche gemeinsam durch Deutschland und die Schweiz gereist. Von März bis Ende Juni war der Film im Kasten und bis Ende Juli fertig geschnitten. Diese superschnelle Umsetzung war beeindruckend.

Durch den NWD bekam der Film genau den Impuls – das +1 – was bisher gefehlt hatte. Ein großes Danke an alle, die mitgemacht haben – ich freue mich schon auf die nächsten Impulse, die Ideen zum Leben bringen!

Viele Grüße & eine schöne Weihnachtszeit euch
Karin

Der Girls macht MINT!-Film

Das Abschiedsvideo der Kurse 20/21