Felicitas ist eine römische Göttin, deren Name sich ableitet vom lateinischen Adjektiv felix, das für Glück und Erfolg steht. Felicitas galt im alten Rom als Schutzgöttin siegreicher Truppen und stellt heute ein Symbol für die Tatkraft moderner Frauen dar. Der Felicitas-Preis wurde im Jahr 2018 erstmals vergeben und orientiert sich ab 2020 an den Leitsätzen des FTA e.V. Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury, welche sich aus externen Experten sowie ausgewählten Mitgliedern des Femtec.Alumnae e.V. (FTA) zusammensetzt.
Die Nominierungsphase ist am 08.12.2019 geendet. Wir werden die Nominierten in Kürze an dieser Stelle bekannt geben. Die Preisvergabe erfolgt im Rahmen der FTAlive (20.-21.3.2020) in Berlin.

Netzwerk leben.
#ImpactTogether

Wir suchen eine Persönlichkeit, die sich besonders um Netzwerke für Frauen in MINT-Berufen / in verantwortungsvollen Positionen verdient gemacht hat.

  • …netzwerkt mit hochqualifizierten Frauen mit MINT-Hintergrund.
  • …prägt Frauen und verhilft diesen zum Erfolg.

Karriere fördern.
#DriveCareers

Wir suchen eine Persönlichkeit, die Frauen – besonders in MINT-Berufen – fördert und in ihren individuellen Karriereplanungen unterstützt:

  • …erhöht gemeinsam Karrierechancen von Frauen – besonders in MINT-Berufen – durch Vernetzung und Weiterentwicklung.
  • …setzt sich für eine bessere individuelle Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ein.

Vorbild sein.
#InspireAsRolemodel

Wir suchen eine Persönlichkeit, die durch ihr Handeln als Vorbild Frauen und Männer zur Veränderung bestehender Muster und Modelle inspiriert.

  • …inspiriert als vielfältiges Vorbild Frauen und Männer zu Veränderung bestehender Muster und Modelle.
  • …begeistert junge Talente für eine zukunftsorientierte Ausbildung und Karriere in MINT-Fächern.