3. Mai 2017|Öffentliche News

Die Schülerinnenarbeit im Verein ist um einen Programmpunkt reicher: In Stuttgart ging am 28. März 2017 ein neues Projekt für Oberstufenschülerinnen an den Start.

Unter dem Motto „Girls macht MI(N)T! – vernetzt“ haben sich drei Stuttgarter Alumnae und fünf Schülerinnen der 11. Klasse mit der Frage beschäftigt, welche Herausforderungen die Energiewende mit sich bringt und was notwendig ist, damit sie gelingen kann. In Experimenten und Diskussionen wurde erarbeitet, wie die intelligente Vernetzung von Energiequellen, -speichern und -verbrauchern funktioniert.

Passend zum Jahresmotto des Vereins bot sich während des Abends auch Gelegenheit für Gespräche und Austausch mit den Alumnae als Role-Models, was von den Schülerinnen sehr gut angenommen wurde. Das Team von „Girls macht MI(N)T!“ in Stuttgart freut sich nach der gelungenen Auftaktveranstaltung schon auf die nächste Runde von „Girls macht MI(N)T! – vernetzt“.

Dominique Baum