Wozu ist dieses AI eigentlich gut? Overengineering vs AI-Use Cases 📝

»Wozu ist dieses AI eigentlich gut? Overengineering vs AI-Use Cases 📝

Wozu ist dieses AI eigentlich gut? Overengineering vs AI-Use Cases 📝

 

AI und Big Data sind zwei der grĂ¶ĂŸten Trends der letzten Jahre. Sicherlich habt ihr und eure Kollegen GesprĂ€che darĂŒber gefĂŒhrt, wie ihr diese Themen fĂŒr euch nutzen könnt. Aber oft ist es schwer, AnwendungsfĂ€lle zu finden – Szenarien, in denen AI tatsĂ€chlich einen Mehrwert stiftet und nicht nur “Overengineering” ist. In diesem Slot lernt ihr hands-on, wie ihr AI-AnwendungsfĂ€lle und -Szenarien identifiziert, die euch und eurer Arbeit tatsĂ€chlich nĂŒtzen.

Kathi und Simona sind die beiden technischen GrĂŒnder von RYVER.AI, in welchem sie ein Produkt entwickeln um synthetische Gesundheitsdaten zu erzeugen.

KATHRIN KHADRA

Neben ihrem Studium in AI und Robotics sowie neben der Arbeit als AI Ingenieurin beschĂ€ftigt sich Kathi, schon seit Anfang ihres Studiums, mit AI Use-Cases. In mehreren Beratungsprojekten mit Konzernen, sowie eigenen GrĂŒndungen, konnte sie sich viele Methoden und Erfahrung zum Thema AI AnwendungsfĂ€lle finden sowie bewerten aneignen.

 

 

 

 

 

SIMONA SANTAMARIA

Simona hat ebenfalls einen Hintergrund in AI und Robotik und an der UniversitĂ€t an unterschiedlichen AI Themen geforscht. Simona tiefe Forschungs- sowie Technikexpertise setzt sie ebenfalls als Freelancerin ein um Unternehmen zu helfen, AI Use Cases zu identifizieren sowie zu implementieren. Besonders fĂŒr die technische Umsetzung und Feasibility hat Simona ein sehr geĂŒbtes Auge.

 

 

 

 

 

Empfohlenes Erfahrungslevel: Alle

TeilnahmebeschrÀnkung:  12 Personen

Anmeldung: Über Eventbrite

>> ZurĂŒck zur ProgrammĂŒbersicht <<