Realitätsschock und Desillusion. Warum verlassen so viele Frauen das Unternehmen? Was braucht es um dich als Ingenieurin zu halten? Studienvorstellung und Diskurs.

»Realitätsschock und Desillusion. Warum verlassen so viele Frauen das Unternehmen? Was braucht es um dich als Ingenieurin zu halten? Studienvorstellung und Diskurs.

Realitätsschock und Desillusion. Warum verlassen so viele Frauen das Unternehmen? Was braucht es um dich als Ingenieurin zu halten? Studienvorstellung und Diskurs.

Anfang 2023 wurde die Studie „Ingenieurinnen im Maschinen und Anlagenbau. Frauen für technische Berufe gewinnen und halten“ von der Impuls-Stiftung in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen veröffentlicht. Im Fokus steht dabei das Scharnier Studium/Berufseinstieg und die ersten Beschäftigungsjahre von Ingenieurinnen. Wir stellen in diesem Slot die Studie vor und erläutern die Stellschrauben und Handlungsvorschläge für Unternehmen. Im Nachgang möchte wir mit Euch in den Austausch gehen, Eure Erfahrungen hören und Euch inspirieren in Euren Unternehmen das Thema anzupacken. 

Keine Teilnahmevoraussetzungen, auf 20 TeilnehmerInnen beschränkt

Tiziana Tiberini, Ingenieurin in der Automobilindustrie. In 2022 war ich Teil der Podiumsdiskussion zum Thema „Ingenieurinnen Im Maschinenbau- und Anlagenbau. Frauen für technische Berufe gewinnen und halten“. In 2023 wurde die dazugehörige Studie der Impuls-Stiftung veröffentlicht, welche ich gerne mit dem VDMA in den FTA trage und mit euch diskutiere.

Dr.-Ing. Beate Stahl, Ingenieurin im VDMA e.V. Mit 3.600 Mitgliedern ist der VDMA die größte Netzwerkorganisation und wichtiges Sprachrohr des Maschinenbaus in Deutschland und Europa.