McKinsey – Unconscious Bias – Vorsicht Vorurteile

»McKinsey – Unconscious Bias – Vorsicht Vorurteile

Unconscious Bias (= Unbewusste Denkmuster) sind kognitive Wahrnehmungsverzerrungen, die unser Urteilsvermögen beeinflussen. Diese Verzerrungseffekte sind vielfältig und geschehen meist unbewusst und instinktiv. Sie gelten als eine der größten Barrieren für eine stärkere Einbeziehung von Vielfalt in Unternehmen bzw. Organisationen. Doch mit gezielten Gegenmaßnahmen können diese Verzerrungseffekte überwunden werden.  

JOHANNA KÖRBER

Johanna Körber ist seit 3 Jahren im Recruiting Team von McKinsey und verantwortlich für das Women und Diversity Recruiting.  

VERENA GRASS

Verena Grass ist Gründungsmitglied des FTA und beschäftigt sich mit den Themen: Frauen in MINT, Gleichstellung, und in der „Initiative Chefsache“ von McKinsey mit dem unconscious bias 

Empfohlenes Erfahrungslevel: Alle

Teilnahmebeschränkung: keine

Anmeldung erforderlich

>> Zurück zur Programmübersicht <<