12. März 2015|Öffentliche News

Anna Lasota, Kurs 4
Ich habe spontan ganz viele Erfolgserlebnisse 2015 gehabt:

  • Meine kleine Tochter (Mimi, 3 Jahre) kam in den Kindergarten, ist „stubenrein“ geworden und wir haben endlich den Wickeltisch aus dem Badezimmer entfernt! Ein riesen Erfolg!
  • Die Grosse (Rosa, 6 Jahre) wurde eingeschult, in Kopenhagens Deutsch-Dänischer Schule. Sind sehr froh, dass wir einen Platz bekommen haben (es ist die älteste Deutsche Schule im Ausland, wurde 1700 irgendwas gegründet)  
  • Ich habe meine Familie bei der dänischen Flüchtlingshilfe als Netzwerk Famlilie angemeldet. Das hat zwar nichts direkt mit Karriere zu tun, aber mit sozialer Verantwortung. Jeden Mittwoch Abend gibt es ein Hausaufgaben Café in unserer lokalen Bibliothek, wo man Kindern bei den Hausaufgaben helfen kann oder einfach nur soziale Kontakte mit den Müttern pflegen kann. Die Organisation ist von der Anzahl Freiwilliger, die sich in den letzten Monaten gemeldet haben, überwältigt
  • Ich habe eine Jobzusage als Pre-Sales bekommen, was eine „Disruption of my Career“ wäre. Dieser Job ist aufgrund interner politischer Streitereien von der Direktion leider auf Eis gelegt worden
  • Ich habe dieses Jahr auch endlich mein IPMA C Certifikat (International Project Management Association) machen dürfen und erfolgreich bestanden. Dafür musste ich meine Chefin 3 Jahre lang überreden. Diese hat einen neuen Chef bekommen und als ich den neuen Chef direkt fragte, sagte dieser ja klar, wieso nicht …
  • Zwei Monate später wurde ich vom Teilprojektleiter zum Projektleiter befördert und leite nun eins von Nykredits grössten Compliance Projekten (das T2S Projekt mit einem Budget von 5,5 mio Euro!)