How to Rise by Lifting Others

»How to Rise by Lifting Others

Frauen sind in Führungspositionen immer noch unterrepräsentiert. In vielen Fällen werden Seilschaften benutzt, um die Führungspositionen in Unternehmen mit meist gut bekannten, männlichen Kandidaten zu besetzen.  Können wir Frauen dieses Instrument für uns gewinnbringend einsetzten? Wie können der Femtec Alumnae-Verein oder andere Netzwerke dabei helfen? 

Der Workshop soll, nach einem einführenden Vortrag mit Erfahrungsbericht, die folgenden Thematiken diskutieren: 

  • Wie kann ich als Führungskraft selbst davon profitieren („how to rise by lifting others“)? 
  • Wie kann ich das als Führungskraft in der operativen Ebene angehen? 
  • Im Verein überlegen: mit welchen Strukturen im Verein können wir das gestalten? 

DR. JUTTA TRUBE

Vor 5 Jahren wechselte Dr. Jutta Trube als stellvertretende Fachverbands-Geschäftsführerin in den VDMA, dem größten Industrieverband in Europa.  

Als Physikerin und promovierte Ingenieurin arbeitete sie weltweit über zwei Jahrzehnte im Maschinenbau in der Entwicklung, Entwicklungsleitung und anderen Führungspositionen und leitete Abteilungen, die überwiegend aus Männern bestandenÜber die Zeit hat sie Erfahrung gesammelt mit Netzwerken und deren Einsatz für die berufliche Weiterentwicklung. 

Bei ZONTA und als Mentorin im Rahmen des Zonta – Femtec Alumnae e.V. Mentoring Programms, setzt sich Jutta für Förderung von Frauen in MINT ein.  

Empfohlenes Erfahrungslevel: Ab 5 Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise mit Führungsverantwortung

Teilnahmebeschränkung: ohne

Anmeldung ohne

>> Zurück zur Programmübersicht <<