11. Dezember 2018|Adventskalender

Rückblickend passt das Motto auch für mich gut mit Übernahme der Geschäftsführung im Januar 2018 mit einem spannenden und bewegten Jahr in der Femtec mit viel Freud, u.a. mit dem Felicitas.Award für die Femtec beim wunderbaren 10jährigen Jubiläum des Vereins, und manch Leid bei der Vorbereitung des Roll-Outs von Femtec.Campus.

Nach vorn gedacht fällt mir natürlich das nächste Projekt der Femtec ein: die Internationalisierung, die das Ziel hat, das Careerbuilding-Programm auch für nicht-deutschsprachige Kandidatinnen zu öffnen. Die Vorbereitungen laufen – Projektstart ist ab Januar 2019. Viel muss vorab geplant und bedacht werden: Wie groß ist die Zielgruppe an den Partneruniversitäten? Wie soll die Ansprache der internationalen Kandidatinnen erfolgen? Welche interkulturellen Aspekte werden in die Auswahlkriterien der ACs und die Inhalte des Curriculums einfließen? Und, und, und, … Wir freuen uns dazu auch auf den weiteren Austausch mit dem Femtec.Alumnae e.V.!

Bis dahin wünschen wir Ihnen allen schöne Feiertage und einen guten Start in ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2019, in dem wir alle wieder einen Schritt weiter zielen werden.

Marion Zeßner, Femtec.GmbH

Das Femtec.GmbH-Team