12. Dezember 2018|Adventskalender

2016 habe ich das Aufstiegskompetenzen-Training von Frau Dr. Mronga (organisiert durch den Femtec.Alumnae e.V.) durchlebt. Eine intensive Erfahrung. Die Mischung aus Theorie, Übungen und Austausch mit den Teilnehmerinnen haben mich nachhaltig motiviert, die neuen Tricks und Tipps auch wirklich umzusetzen. Vor allem einen Tipp habe ich in meinen Alltag übernommen:

„Nicht Fragen stellen, sondern Vorschläge machen, und Ressourcen dafür abholen!“

Viele Mitarbeiter nerven den Chef mit Fragen „Soll ich dies oder das machen?“ oder „Wie soll ich das angehen?“. In dem Training haben wir Folgendes gelernt:

  • Sich selbst die Frage stellen? (Wie soll ich die neue Aufgabe angehen?)
  • Sich selber eine Meinung zu bilden und einen Vorschlag zu entwickeln (Ich mache das stufenweise, mit Input von X, wende eine neue Arbeitsmethode an, …)
  • Dem Chef den Vorschlag vorstellen (Um die neue Aufgabe zu bearbeiten, plane ich Folgendes zu tun…)
  • Und Ressourcen dafür abholen! (Dafür brauche ich Unterstützung von X, Y Monate Zeit und es wird ca. X.000€ kosten) –> „Wenn das so für Dick OK ist, lege ich los.“

Probiert es mal aus! Statt mit einer Frage loszustiefeln, geht noch mal zurück zu Eurem Arbeitsplatz, und überlegt, wie ihr es machen würdet. Und dann schlagt Ihr Eurem Chef/Chefin den Plan vor und holt Euch das OK und die Ressourcen dafür ab!

Aber VORSICHT! Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Ihr es hinterher umsetzen müsst! Also wählt Eure Vorschläge klug!

Eigene Aufnahme

Viel Erfolg beim Ausprobieren wünscht euch Angela Heykamp

Angela Heykamp, Director C4 Chemistry und Alternative Feedstocks, Evonik Performance Materials GmbH, Kurs 5, Vorstand 2010-12, Leiterin AG Professionals 2013-16