18. Dezember 2016|Adventskalender

Celine Geiger, Kurs 12
Leiterin RG International
Als ich angefangen habe den Adventskalendereintrag zu erstellen, musste ich mit Überraschung feststellen, dass ich mittlerweile schon länger hier im Valley arbeite als ich bisher in Deutschland gearbeitet habe. Da ich dieses Jahr schon in meiner Präsentation zur Arbeitskultur im Valley berichtet habe, dachte ich mir, dass ich euch einfach von einem Event bei uns dieses Jahr berichte, das ich super spannend fand.

Fehlerkulutr ist sehr willkommen hier, aber es ist nicht immer ganz einfach die Projekte gehen zu lassen, die am Ende doch nicht zu dem Resultat geführt haben, das man sich erwünscht hat. Je mehr Zeit, Energie und Herzblut man reinsteckt, desto schwerer ist es sich von dem Projekt wieder zu trennen. Deswegen hatten wir bei uns dieses Jahr ein Fest nach dem mexikanischen Feiertag Dia de los Muertos, bei dem wir all das gefeiert und verabschiedet haben, was am Ende doch nicht zum Erfolg geführt hat. Es war ein super tolles Event und wer mehr davon lesen oder sehen will, kann einfach mal hier reinschauen.  Wie Obi in dem Beitrag auf Fortune sagt, es ist super wichtig Projekten nicht nur ein Erfolgsziel, sondern auch ein „Kill“ Kriterium zu setzen.

Falls ihr Lust habt noch mehr von X zu erfahren, dann klickt einfach mal auf den Medium Blog. Dort findet ihr weitere spannende Artikel.

Celine